Daniela Dlouhy/Melanie Hollaus/Joachim Leitner/Otto Licha/Andreas Pronegg/Eva Rottensteiner (Hg.)

Poetik des Zeigens. Iffi zwanzig

Festschrift für Helmut Groschup

Dass heute, 37 Jahre später, dem Otto-Preminger-Institut (OPI) mit dem Leokino und dem Cinematograph zwei Spielstätten zur Verfügung stehen, die ein kulturpolitisch engagiertes und cineastisch vielschichtiges Programm anbieten, ist der langjährigen und begeisternden Arbeit einer Handvoll Menschen zu verdanken, für die Film mehr bedeutet als die Projektion kolonisierender Bilder, die Fantasie und soziale Kreativität verunmöglichen. Wenn es stimmt, dass das Kino für unseren Blick eine Welt erschafft, die auf unser Begehren zugeschnitten ist, wie André Bazin meint, dann loten die MitarbeiterInnen vom OPI seit Jahrzehnten unsere differenten Begierden immer wieder aufs Neue aus, um »Sehnsucht zu wecken nach einem anderen Zustand der Welt« (André Gide).
(Aus dem Vorwort)

Buch

iffi coverISBN 978-3-902534-49-1
Kartoniert
Mit zahlreichen Bildern, Filmstills und Fotografien internationaler Kinos von Stephan Zaubitzer
256 Seiten
lieferbar

EUR 20,–

Bestellen Sie in der Buchhandlung Ihres Vertrauens oder direkt bei:

wagnersche  tyrolia  morawa  amazon