Ralf Schlatter

Maliaño

Erzählung

Gustav Julius Kaufmann will „das Weite suchen“, als er am Tag seines 32. Geburtstages Stadt und Arbeitsplatz einfach hinter sich lässt, um sich hinter Glattbrugg, Rümlang, Oberglatt, Niederhasli, Dielsdorf, Ober- und Niederweningen in die Büsche zu schlagen, immer Richtung Westen.

Auf nach Maliaño! Nach Maliaño und zu Ida Nordpol Zeppelin, deren Stimme er bereits aus dem Weltempfänger kennt, wo sie verkündet hat: „Das ist eine meteorologische Sensation. Ich sehe es auch auf dem Radarbild ganz deutlich. Das sind die Vorläufer eines Hochdruckgebiets, und das Hochdruckgebiet kommt von Osten. Es sieht beständig aus und ist eigentlich gar nicht möglich. Ich nenne es Gustav.“
Mit traumwandlerischer Sicherheit wird Gustav sein Maliaño erreichen und dort vielleicht erfahren, was ihm eigentlich bestimmt ist: eine wundersame wetterbedingte Liebes-geschichte.
Die Neuauflage der seit einiger Zeit vergriffenen Preziose Maliaño stelle ich mir auf einem Hügel vor soll Gelegenheit bieten, diese wunderbar poetische Erzählung (wieder) zu entdecken.

Buch

schlatter malianoISBN 978-3-99039-046-7
Gebunden mit Lesebändchen
160 Seiten
lieferbar

€ 15,- A/D, CHF 21,– UVP

E-Book

schlatter maliano ebookISBN 978-3-99039-047-4
EPUB
160 Seiten
lieferbar

€ 7,99 A/D, CHF 10,– UVP

Pressestimmen

„Eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte, die einen verzaubert und nicht los lässt, sodaß man sie in einem Rutsch durchlesen möchte.“
Elisabeth Sagmeister, bookreviews.at

„Ralf Schlatter erzählt voller Unschuld, Inbrunst und Entdeckungslust quer durch die Sachverhalte von Soziologie, Geographie und Physik. Seine Erzählung saugt en passant alles Wissenswerte auf und macht handfeste Erlebnisse daraus.“
Helmuth Schönauer