Max von Esterle

Karikaturen und Zeichnungen

Bildband

Die Karikaturen Max von Esterles, die er 1911 unter dem launigen Titel Tirols Koryphäen als erste eigenständige Schrift im später berühmten Brenner-Verlag von Herausgeber Ludwig von Ficker veröffentlichte, haben sich tief in das kulturelle Gedächtnis Tirols und des damaligen kaiserlichen Österreich eingegraben. Sein scharfer Strich – man denke nur an die berühmten Zeichnungen zu Georg Trakl oder Karl Kraus – ist heute genauso polemisch, genauso frisch wie vor rund hundert Jahren.
Anlässlich des Jubiläums von 50 Jahren Brenner-Archiv der Universität erscheint nun eine Auswahl der markantesten Karikaturen Max von Esterles, der – halb Autodidakt, halb Künstler mit eigener Verve – neben seinen Naturlandschaften und -idyllen es verstanden hat, den von ihm Porträtierten tief in die Seelen zu schauen.

Buch

esterle karikaturenzeichnungenISBN 978-3-99039-109-9
Gebunden mit Surbalin
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christine Riccabona
Im Auftrag des Forschungsinstituts Brenner-Archiv der Universität Innsbruck
Mit zahlreichen Abbildungen und Fotografien
150 Seiten
lieferbar

EUR 18,–

Bestellen Sie in der Buchhandlung Ihres Vertrauens oder direkt bei:

wagnersche  tyrolia  morawa  amazon

Pressestimmen

„Esterles Karikaturen fielen auf, sorgten für Gesprächsstoff in Innsbrucks Kaffeehäusern. Auch weil sie die einzigen Bilder waren, die die „Buchstabenwüste“ Brenner zierten.“
Joachim Leitner, Tiroler Tageszeitung