tucholsky portrait

Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky, geboren 1890 in Berlin, studierte Jura in Berlin, Jena und Genf. Als politisch engagierter Journalist und zeitweiliger Mitherausgeber der Wochenzeitschrift Die Weltbühne zählte er zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik. Außerdem arbeitete er als Satiriker, Kabarett- und Romanautor, Lyriker und Kritiker und verstand sich als linken Demokraten sowie als Pazifisten und Antimilitaristen, der immer wieder vor dem Erstarken der rechten Parteien warnte. Insbesondere den Aufstieg der Nationalsozialisten beobachtete er mit Sorge und warnte früh vor der Bedrohung, die von Hitler und seiner Partei ausging. Zahlreiche Bücher, u. a. Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte sowie Schloß Gripsholm. 1929 ging er ins Exil nach Schweden, wo er sich 1935 mit einer Überdosis von Barbituraten das Leben nahm.

Bücher

tucholsky hunde