feimer portrait

Isabella Feimer

Isabella Feimer, geboren 1976, lebt in Wien. Sie studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften und arbeitet seit 1999 als freie Theaterregisseurin und Schriftstellerin. 2012 Nominierung bei den 36. Tagen der deutschsprachigen Literatur, 2013 und 2014 Nominierung für den Alpha-Preis, Kulturpreis des Landes Niederösterreich, 2016 Hans-Weigel-Literaturstipendium, 2017 SKE-Stipendium der Literar Mechana und Buchprämie des BKA, 2019 Projektstipendium des BKA. Zuletzt erschienen die Romane Trophäen (2015) und stella maris (2017) sowie der Gedichtband Tiefschwarz zu unsichtbar (2017) und die Erzählung Monster (2018). American apocalypse (2020) ist ihr zweiter Gedichtband (mit Fotografien von Manfred Poor) im Limbus Verlag.

Bücher

feimer tiefschwarz  feimer monster  feimerpoor americanapo